Download Banktechnik des Außenhandels by Dr. Johannes Zahn (auth.) PDF

By Dr. Johannes Zahn (auth.)

Show description

Read Online or Download Banktechnik des Außenhandels PDF

Best german_7 books

Das Wesen der Erfindung: Ein Weg zu ihrer Erkenntnis und rechten Darstellung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Banktechnik des Außenhandels

Sample text

Bt die Gefahrentragung bleibt beim Verkaufer. In heiden Fallen ist das wichtig fiir die nicht versicherten Risiken. B genau festgelegt werden, welche Risiken zu decken sind. B genau die verlangte Art von Verschiffungspapieren eingereicht werden, entweder ,Received for Shipment"- oder ,On Board"-Konnossemente. Letzteres kann auch im Indossament stehen oder durch Stempelaufdruck hinzugesetzt werden. Stimmen miissen im Konnossement insbesondere genau: Warenart und Menge, Abgangs- und Ankunftshafen, Verschiffungsdatum, Adressat bzw.

Klar mufl auch sein, ob die Fracht zu bezahlen ist und auf wessen Namen bzw. Order die Konnossemente Iauten sollen. Sorgfaltig sind Verschiffungszeitraum und (etwas Ianger) die Laufzeit zu bemessen. Die Wahrung, die u. U. von der Wahrung des Lieferungsvertrages abweicht, ist eindeutig zu fixieren. Gleichzeitig ist mit dem Kunden iiber die Finanzierung zu sprechen. Normalerweise leiht die Bank durch die Akkreditiveroffnung dem Kunden noch kein Geld, sondern nur ihren Kredit. Nimmt der Kunde auflerdem die Vorlage von Geld in Anspruch, ist dies nach allgemeinen Kreditgrundsatzen rechtzeitig zu regeln.

Wenn die Dokumente auBerlich nicht den Bedingungen des Akkreditivs entsprechen, muB die eroffnende Bank bei Erhalt der Dokumente, und zwar allein auf Grund der Dokumente, entscheiden, ob sie geltend machen will, daB die Zahlung, Negoziierung oder Akzeptierung nicht in t'rbereinstimmung mit den Bedingungen des Akkreditivs erfolgt ist. igung gehalten oder an sie zuriickgesandt werden. ifung der Dokumente zu. ir die allgemeinen und/ oder besonderen Bedingungen, die in den Dokumenten festgelegt sind, fiir den guten Glauben oder die Handlungen des Absenders oder jeder anderen Person, noch fiir die Zahlungsfahigkeit oder den Ruf etc.

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 46 votes