Download Anweisung für die Planung, Ausführung und Unterhaltung von by Preußischen Landwirtschaftsministerium PDF

By Preußischen Landwirtschaftsministerium

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Anweisung für die Planung, Ausführung und Unterhaltung von Dränanlagen PDF

Similar german_7 books

Das Wesen der Erfindung: Ein Weg zu ihrer Erkenntnis und rechten Darstellung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Anweisung für die Planung, Ausführung und Unterhaltung von Dränanlagen

Example text

Lränung ber 9Roorböben. § 32. I)röutldeu. lränaden merwenbung: lIlo~tbtane 1. 9{ol)rbräne werben entweber in f,eibebettung, ~afertorf, Strol), 6d)Uf ober äl)nlid)en 6toffen ober auf f,ol3unterIagen verlegt. f,eibehaut wirb vorwiegenb hil f,od)moor verwenbet, wo es meijtens in ausreid)enber W1enge auf ber ~auftelle vorl)anben ift. 3erjd)iebung ber 9tol)re verl)inbern müHen. lränrol)re unter 5 Cll Eid)tweite finb im allgemeinen nid)t 3U verwenben. lie ~usfiil)rungen über 3ementrol)re im \l3aragrapl)en 21 ~bjat 1 finb bei W100rbränungen gan3 bejonbers 3U be~ ad)ten.

Efälleuerbraud) unb erIeid)tert 'Oie Uberwad)ung [owie bie ~egeIung bes WaHerabfluHes. ,3nsbe[onbere in ei[en~ ober fd)we~ fel~aItigen mooren [inb (fin3eI[auger ober 3um minbe[ten [e~r Heine l)ränaoteiIungen 3U empfe~Ien. )roile l)ränaoteUungen [ollen bei moorbränungen mögIid)[t oermieben werben, m:bweid)ungen [inb 3U begrünben. l)ie oberen (fnben benad)baxter Saugergruppen [inb 3wecfs gleid)mäiliger (fntwäfierung bid)t aneinanbei ~eran3u3ie~en, wenn mit ftäderen Sacfungen bes moores 3U red)nen ift.

Bobenteile in bie :Dräne gelangen. (4) :Die Dberfante ber :Drän[djädjte 1 (§ 8 m:b[. 13) [oU möglidj[t über ffielänbe liegen. Bewirt. [djaftung ber gebränten ('Ylädje nidjt be[djäbigt werben. :Die 60l)Ie ber :Drän[djädjte i[t entweber als untere f>älfte bes iRol)r[franges glatt burdjlaufenb aus3ubilben ober, faUs regelmäBige iReinigung bes 6djadjtes [idjer gewäl)tlei[tet Hf, minbe[fens 0,3 m tiefer als Me Unterfante bes m:bleitungsrol)res an3uorbnen, [0 baB ein 6anb· unb 6djlammfang ent[tel)t. ~leinere 6d)ädjte werben 3wedmäBig aus einem aufredjt [tel)enben ;:ron.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 40 votes