Download 25 Nobel Preisträger: ihre wissenschaftliche Leistung und by Josef Hausen PDF

By Josef Hausen

Show description

Read or Download 25 Nobel Preisträger: ihre wissenschaftliche Leistung und ihre Veröffentlichungen PDF

Best german_8 books

Die Loyalität unzufriedener Kunden: Determinanten und Implikationen

Das Streben nach einem zufriedenen und loyalen Kundenstamm hat sich für die meisten Unternehmen zu einer vorrangigen Zielsetzung entwickelt. Nur derjenige Anbieter, dem es gelingt, seine Kunden an sich zu binden und gegen Abwerbungsversuche der Konkurrenz zu immunisieren, kann einen Wettbewerbsvorteil realisieren.

Additional info for 25 Nobel Preisträger: ihre wissenschaftliche Leistung und ihre Veröffentlichungen

Example text

Anfangs arbeitete man mit elektroskopischen Methoden, später mit dem Geiger-MüllerZählrohr, der Nebelkammer, schließlich der Photoplatte (Kernspurplatte). Über Graz führte Hess sein Lebensweg nach Innsbruck. 1938 verließ er als überzeugter Katholik und Gegner des Nationalsozialismus Österreich und ging nach Amerika, wo er heute lebt. Zwei Jahre zuvor war er-ein Vierteljahrhundert nach seiner großen Leistungmit dem Nobelpreis ausgezeichnet worden. 883 Nobelpreis fü r Physlk . 936 Deuter des Periodischen SystemsderElemente Die Aufstellung des Periodischen Systems der Elemente durch Mendelejeff und Lothar Meyer, die auf der Erkenntnis beruht, daß in der Reihe der nach dem Atomgewicht geordneten Atomarten bestimmte Eigenschaften periodisch wiederkehren, ist für die Forschung ungemein fruchtbar geworden.

Hier begannen seine eigenen Forschungen. Der englische Forscher Harden, der 1929 zusammen mit Euler durch die Verleihung des Nobelpreises ausgezeichnet wurde, hatte zeigen können, daß das Buchnersche Enzym >>Zymase<< aus zwei Teilen besteht: einem >>Co- Enzym« und einem >>Apo-Enzym<<. Euler gelang es, das Co-Enzym, die >>Co-Zymase<<, zu fassen, und als er später die Enzyme der biologischen Zellatmung untersuchte, fand er auch hier die Co-Zymase als das wirksame Co-Enzym. So konnte er verständlich machen, warum dieser Stoff in der Natur in allen lebenden Zellen in so reichem Maße zu finden ist.

Thomas >>Reibsdteiben-Regelgetriebe« I H. M. Hiersig »Praktisdte Beredtnung der Stirnradverzahnung« I »DIN-Verzahnungstoleranzen und ihre Anwendung« I H. Winter »Die tragfähigste Evolventen-Gerad-Verzahnung« I A. Wolff »Grundgesetze der Umlaufgetriebe« I »Halbleiterprobleme«, Band 1 (Herausgeber W. Sdtottky) I A. Wittig »Aufgabensammlung zur Vektorenredtnung« I K. Wellnitz »Kombinatorik«; »Wahrsdteinlidtkeitsredtnung« I H. Gente »Die Braunsdte Röhre« I L. Settele >>Redtnen für Drogisten«, Teil 2.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 9 votes