Download 120, rue de la Gare by Jacques Tardi, Léo Malet PDF

By Jacques Tardi, Léo Malet

Show description

Read Online or Download 120, rue de la Gare PDF

Similar foreign language fiction books

Der Schatz im Silbersee: Roman

Der Schatz im Silbersee ist einer der beliebtesten Romane Karl Mays. Geschildert wird die Reise einer Gruppe von Wildwest-Helden zu dem in den Rocky Mountains gelegenen Silbersee. Hauptpersonen sind die Westmänner previous Firehand und Tante Droll sowie der Schurke Cornel Brinkley. Später stoßen noch Winnetou, outdated Shatterhand und andere hinzu.

Die Söhne der Wölfin.

Die etruskische Stadt Alba hat soeben einen gewaltsamen Machtwechsel ? berstanden. Da verk? ndet die junge Priesterin Ilian, Tochter des entthronten ok? nigs Numitor und Nichte des neuen ok? nigs Arnth, das type eines Gottes zu erwarten. Um die Regierung nicht zu gef? hrden, beschlie? t der okay? nig, Ilian ?

Todesträume am Montparnasse: Ein Fall für Kommissar LaBréa

In den dunklen Gassen von Paris: Der packende Kriminalroman „Todesträume am Montparnasse“ von Alexandra von Grote jetzt als e-book. Es ist kein schöner Anblick, der sich Kommissar Maurice LaBréa am Tatort bietet. Der Tote liegt auf dem Bett: Hände und Füße mit dünner Nylonschnur an die Bettpfosten gebunden.

Additional info for 120, rue de la Gare

Sample text

Drei Männer Ende zwanzig marschierten zur Nordkante der Beobachtungsplattform. Dort blieben sie stehen und blickten die Küste entlang auf den fernen Hafen mit seinen Fischer- und Segelbooten. Zwei trugen Khakihosen und Daunenjacken, und sie sahen wie Brüder aus. Rotes Haar, Sommersprossen. Ohren, die so deutlich abstanden wie Bierglashenkel. Die Rotschöpfe blickten zu uns herüber. Ihre Gesichter waren so hart und ihre Augen so kalt, dass ich sie vielleicht für böse Geister gehalten hätte, wären ihre Schritte nicht hörbar gewesen.

Ich besaß noch immer beide Beine und beide Augen, und selbst mein Haar sah akzeptabel aus, als ich an jenem Mittwochmorgen Ende Januar aus dem Bett stieg. Wäre ich sechzehn Stunden nach diesem Augenblick wieder schlafen gegangen, ohne mehr verloren zu haben als alle meine Haare, würde ich den Tag als wahren Triumph bezeichnen. Selbst wenn ich anschließend ein paar Zähne weniger gehabt hätte, wäre es ein Triumph gewesen. Als ich in meinem Zimmer die Jalousien hochzog, war es windstill und der wolkenverhangene Himmel grau und schwer, doch er ging eindeutig mit einer Veränderung schwanger.

Boo rollte sich auf dem Boden zusammen und legte die Schnauze auf meine Schuhe. Ich konnte das Gewicht seines Kopfes auf meinen Füßen spüren. Wenn ich einen Geist - ob Hund, ob Mensch - berühre, fühlt er sich fest und warm an. Keinerlei Kühle, kein Geruch des Todes haftet daran. Die Glockendame blickte unverwandt aufs Meer hinaus und schwieg. Sie trug weiße Sportschuhe, dunkelgraue Hosen und einen weiten rosa Pulli, dessen Ärmel so lang waren, dass sie ihre Hände verbargen. Weil es sich um eine zierliche Person handelte, war ihr Zustand deutlicher sichtbar als bei einer fülligeren Frau.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 9 votes